Größenklassen neu – ab 2016

Die neuen Größenklassen gelten ab 1.1.2016 und sind auf Geschäftsjahre anzuwenden, die nach dem 31.12.2015 beginnen:

Kleinstgesellschaften

Bilanzsumme < 350.000 Euro

Umsatzerlöse < 700.000 Euro

Mitarbeiter < 10

 

Kleine Kapitalgesellschaft

Bilanzsumme < 5 Mio Euro

Umsatzerlöse < 10 Mio Euro

Mitarbeiter < 50

 

Mittelgroße Kapitalgesellschaft

Bilanzsumme < 20 Mio Euro

Umsatzerlöse < 40 Mio Euro

Mitarbeiter < 250

 

Große Kapitalgesellschaft

Bilanzsumme > 20 Mio Euro

Umsatzerlöse > 40 Mio Euro

Mitarbeiter > 250

 

Kleinstkapitalgesellschaften können zB sein: GmbH, GmbH & Co KG; AG; AG & Co KG. Nichtjedoch Investmentunternehmen, Beteiligungsgesellschaften, Unternehmen von öffentlichem Interesse (z.B. börsennotierte AGs etc.).

Als Umsatzerlöse werden nach dem RÄG 2014 nun ALLE Umsatzerlöse definiert.